BannerbildSV Hirschstein - Mitglieder
Link verschicken   Drucken
 

Spielbericht: Kreispokalspiel der 1. Männermannschaft am 28.06.2020

02. 07. 2020

Pokalsensation in Hirschstein

Nach langer Pause durch die Corona Krise und Beendigung der Punktspielsaison wurde im Pokal der Wettbewerb fortgesetzt.  Der SV Hirschstein hatte im Viertelfinale mit dem Kreisoberligisten Coswiger FV den Titelverteidiger der letzten Saison zu Gast. Vor dem Spiel wurde durch den Spielausschussvorsitzenden Bernd Lipinski und den 2 Hirschsteiner Losfeen Kathleen und Juliane das Pokalhalbfinale ausgelost. Danach konnte es endlich losgehen das Spiel fand aufgrund  der Coronaregeln ohne Zuschauer statt, aber es waren trotzdem ca 100 Zuschauer da, die sich das Spiel von außerhalb des Sportplatzgeländes anschauten.

Bereits mit dem ersten Angriff hätten die Hirschsteiner in Führung gehen können, aber Clemens‘ Schuss ging knapp am langen Pfosten vorbei. Auch die Gäste spielten von Anfang an auf Angriff,  in der 6. Minute hatten sie einen Eckball, der zum 1:0 führte, wo die Zuordnung bei der Standardsituation nicht stimmte. Aber die Hausherren wirkten nicht geschockt durch den frühen Rückstand. Bereits in der 12. Minute fiel der Ausgleich von Frank. Durch frühes Stören erkämpfte er sich den Ball von seinem Gegenspieler und er behielt die Nerven und schob den Ball am Torwart vorbei in die Ecke. Nach einem langen Pass der Coswiger in der 18. Minute erzielte Sebastian S. mit einem Heber sein 2. Tor und die erneute Führung der Gäste. Die Heimmannschaft spielte weiter auf Angriff und wollte den Ausgleich erzielen. In der 24. Minute war es soweit: Nach einem langen Einwurf von Marcus M. schaltete Clemens schnell und erzielte mit einem Flachschuss den erneuten Ausgleich.  Beide Mannschaften hatten danach noch Chancen um ein Tor zu erzielen, aber es blieb beim 2:2, was den Halbzeitstand bedeutete. Nach der Pause kamen die Gäste besser aus der Pause und hatten mehr vom Spiel. Nach etwa 10 Minuten waren die Hirschsteiner wieder besser und versuchten sich Chancen zu erarbeiten. In der 60. Minute spielten die Hausherren über rechts, wo Max W. gefoult wurde. Den anschließenden Freistoß führte Frank aus, seine Flanke köpfte Robert zur 3:2 Führung der Platzherren. Das Spiel wogte auf und ab und beide Mannschaften hatten Chancen zum Tore schießen. Nach einem langen Pass  auf den Rechtsaußen und anschließenden Querpass erzielten die Coswiger in der 71. Minute das 3:3. Beide Mannschaften wollten den Sieg. So wurde Sebastian im Strafraum gefoult und die Schiedsrichterin entschied auf Elfmeter, den Clemens in der 78. Minute sicher verwandelte. Die Gäste wollten sich nicht geschlagen geben und drängten auf den erneuten Ausgleich. In der 85. Minute wurden sie belohnt. Nach einem Heber von rechts über den Torwart vollendete der Coswiger Stürmer am langen Pfosten zum 4:4. In den Jubel der Gäste erzielten die Platzherren die erneute Führung. Aus dem Anstoß heraus, nach schöner Vorarbeit von Sebastian mit einem Pass in den freien Raum, erzielte Frank die erneute Führung in der 86. Minute für Hirschstein. Das 5:4 wurde bis zum Ende der Partie über die Zeit gebracht.

Fazit des Spiels: Man hatte nicht den 2-Klassenunterschied im Spiel gesehen. Der SV Hirschstein war aufgrund ihrer kämpferischen und spielerischen Leistung verdient als Sieger vom Platz gegangen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Spielbericht: Kreispokalspiel der 1. Männermannschaft am 28.06.2020

Wetter

Hier geht´s zur Galerie